Logo_AT

News

Sommerschließung

berti
24.08.2018 | 15:12 Uhr

Die Aubinger Tenne befindet sich vom 25. August bis zum 9. September in der Sommerpause

Sommerferienprogramm

flo
13.08.2018 | 14:43 Uhr

Kein Plan was du mit deiner freien Zeit in den Sommerferien anstellen sollst?

Dann schau doch mal wieder in der Tenne vorbei! Bis zum 24. August sind wir für euch zu den gewohnten Öffnungszeiten für euch da!

Wir haben zum Beispiel Jugger, Holzofenpizza backen oder Klettern (mit niegelnagelneuen Klettergurten) auf dem Programm!

Wir freuen uns auf Euch!

Jugger-Jam am Sonntag, den 8.7.2018

flo
26.06.2018 | 15:45 Uhr

Die Aubinger Tenne macht mit beim Jugger-Jam:

Los geht´s am 08.07.2018 um 13 Uhr, auf der Wiese der kleinen Turnhalle des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums, Eingang Trojanostrasse.

Haltestelle ist der Steubenplatz (Tram 15/17). Schilder weisen den Weg zur Wiese.

Wir fahren gemeinsam von der Tenne aus in den Hirschgarten.

Anmeldungen bekommt ihr beim Flo und die Teilnehmergebühr beträgt nur 1 Euro.

Bei jedem Wetter wird gespielt, getobt und ausprobiert, notfalls in der Halle. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren.

Weitere Infos beim Flo in der Tenne oder unter 089/17809881 bei der Freizeitstätte Hirschgarten.

 

Jugger - ein rasanter Teamsport.

Zwei Teams mit je 5 Personen versuchen den sogenannten Jugg ins gegnerische Mal (Tor) zu bringen und so zu punkten.

Eigentlich wie bei vielen Ballsportarten... aber Jugger ist anders! 
Gespielt wird mit sogenannten Pompfen. Diese sehen aus wie überdimensionale Q-Tipps, Schwerter oder Lanzen und sind mit Schaumstoff gepolsterte Sportgeräte, die dazu dienen, sich mit Geschick und Schnelligkeit zu treffen. Getroffene Spieler*innen müssen eine gewisse Zeit aussetzen. So entsteht Dynamik und taktisches Vorgehen ist gefragt, um den Jugg mit Hilfe der*des jeweiligen Läufers*in (Quik) ins Mal (Tor) zu setzen.

Je schneller und geschickter die Spieler*innen, desto wahrscheinlicher ist ein Punkt.

Gewalt und Kraft bringen dabei aber nichts! Auf Überblick und Kommunikation kommt es an!